WeTTTer.de, heutiges Datum:   Mittwoch, 28. Juni 2017

Warnung Südwest

WARNLAGEBERICHT
für Baden-Württemberg

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 28.06.2017, 14:30 Uhr

Im Tagesverlauf einzelne, teils schwere Gewitter. Nachts und am
Donnerstagvormittag gebietsweise heftiger Starkregen.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis
Donnerstag, 29.06.2017, 14:30 Uhr:

Mit einer südwestlichen Strömung gelangt feuchte und warme Luft zu
uns, die das Wetter unbeständig gestaltet. In der Nacht greift dann
eine Kaltfront auf Baden-Württemberg über.

Heute muss im Tagesverlauf immer öfter mit einzelnen, teils kräftigen
Gewittern gerechnet werden. Diese gehen mit Starkregen bis 25 Liter
pro Quadratmeter in einer Stunde, kleinkörnigem Hagel und Böen um 60
km/h einher. Einzelne Gewitter können auch von unwetterartig heftigem
Starkregen bis 40 Liter pro Quadratmeter, Hagel mit Korndurchmessern
um 2 cm und Böen um 70 km/h begleitet sein.

In der Nacht zum Donnerstag kommt es zu schauerartig verstärktem und
teilweise gewittrigem Niederschlag, der gebietsweise für
unwetterartig heftigen Starkregen sorgen kann. Vor allem vom Allgäu
über die Ostalb bis nach Hohenlohe können sich bis Donnerstagmittag
gebietsweise zwischen 30 und 60 Liter pro Quadratmeter aufsummieren,
wobei der Großteil der Menge innerhalb von 6 Stunden fällt.

Am Donnerstagnachmittag muss weiterhin mit örtlichen Gewittern
gerechnet werden, die mit Starkregen bis 25 Liter pro Quadratmeter in
einer Stunden und kleinkörnigem Hagel auftreten können. Wie auch
oberhalb von 1000 Metern können in Gewitternähe Sturmböen um 75 km/h
auftreten.


Nächste Aktualisierung: spätestens Mittwoch, 28.06.2017, 20:30 Uhr

Deutscher Wetterdienst, Regionale Wetterberatung Stuttgart, Clemens
Steiner

Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach