WeTTTer.de, heutiges Datum:   Mittwoch, 28. Juni 2017

Warnungen Ost

WARNLAGEBERICHT für Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalt

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 28.06.2017, 18:33 Uhr

Gewitter mit UNWETTERrpotential durch Starkregen vor allem am
Donnerstag.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis
Donnerstag, 29.06.2017, 18 Uhr:

Im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über West- und im
weiteren Verlauf über weiten Teilen Mitteleuropas, gelangt
Sachsen-Anhalt zunehmend in den Bereich feucht-warmer und zu
Gewittern neigender Luft.

Heute Abend kommt es örtlich noch zu Gewittern. Dabei muss mit
Starkregen bis 25 l/qm innerhalb kurzer Zeit, Sturmböen bis 80 km/h
(Bft 9) und Hagel gerechnet werden. Auch lokale UNWETTER infolge von
heftigem Starkregen bis 40 l/qm innerhalb 1 Stunde sind
wahrscheinlich.
In der Nacht zum Donnerstag treten weitere Gewitter mit ähnlichen
Begleiterscheinungen wie am Tag auf. Allerdings klingt die
Gewitteraktivität im Verlauf der Nacht langsam ab.
Am Donnerstag lebt die Gewitteraktivität erneut auf und vor allem in
den südlichen und östlichen Landesteilen besteht erhöhte
UNWETTERgefahr durch heftigen Starkregen bis 40 l/qm in kurzer Zeit
bzw. bis 60 l/qm innerhalb von 6 Stunden. Zudem muss mit Sturmböen
bis 85 km/h (Bft 9) und Hagel gerechnet werden. In den übrigen
Regionen treten meist nur starke Gewitter auf. Auf dem Brocken
herrscht zudem Sturm mit Spitzen bis 75 km/h (Bft 8) aus Südwest.

Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Steffen Kleinert, Manuel Voigt
WARNLAGEBERICHT für Sachsen
Sachsen

ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Mittwoch, 28.06.2017, 18:33 Uhr

Schauer und Gewitter mit UNWETTERpotential durch Starkregen vor allem
am Donnerstag.

Entwicklung der Wetter- und Warnlage für die nächsten 24 Stunden bis
Donnerstag, 29.06.2017, 18 Uhr:

Im Bereich einer umfangreichen Tiefdruckzone über West- und im
weiteren Verlauf über weiten Teilen Mitteleuropas, gelangt Sachsen
zunehmend in den Einfluss feucht-warmer und zu Gewittern neigender
Luft.

Heute kommt es gebietsweise zu heftigen Gewittern. Dabei muss mit
Starkregen bis 25 l/qm innerhalb kurzer Zeit, Sturmböen bis 80 km/h
(Bft 9) und Hagel gerechnet werden. Auch lokale UNWETTER infolge von
heftigem Starkregen bis 40 l/qm innerhalb 1 Stunde sind
wahrscheinlich.
In der Nacht zum Donnerstag treten nach kurzer Abschwächung von Süden
her erneut Gewitter mit ähnlichen Begleiterscheinungen wie am Tag
auf.
Am Donnerstag besteht aufgrund vorüberziehender Gewitter eine erhöhte
UNWETTERgefahr durch heftigen Starkregen bis 40 l/qm in kurzer Zeit
bzw. bis 60 l/qm innerhalb 6 Stunden. Zudem muss in Gewitternähe mit
Sturmböen bis 85 km/h (Bft 9) und Hagel gerechnet werden.

Deutscher Wetterdienst, RWB Leipzig, Steffen Kleinert, Manuel Voigt

 

Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach