WeTTTer.de, heutiges Datum:   Montag, 20. November 2017

Regionen- Übersicht, Orte / Gebiete

Berlin, Lindenberg, Magdeburg, Cottbus, Brocken, Leipzig, Görlitz, Dresden, Fichtelberg, Gera, Erfurt, Meiningen

Brocken Sturmböen. Im Harz Schnee, zum Abend ansteigend Schneefallgrenze und allgemein Übergang in Regen.


Heute früh treten bei meist starker Bewölkung zunächst Schauer, im Tiefland als Regen oder Graupel, im Harz oberhalb von etwa 500 m als Schnee, auf. Ab den Mittagsstunden setzt von Westen her Regen und im Oberharz Schneefall ein, oberhalb 300 bis 400 m kann vorübergehend Schnee mit entsprechender Glättegefahr fallen. Im Laufe des Abends steigt die Schneefallgrenze deutlich an, so dass es dann auch auf dem Brocken regnet. Der Wind weht mäßig und teils stark böig aus West. Auf dem Brocken treten Sturmböen auf. Die Temperatur steigt auf 5 bis 7, im Harz auf 0 bis 5 Grad. In der Nacht zum Dienstag regnet es aus dichter Bewölkung, teils auch kräftiger. Der Wind weht mäßig aus Nordwest. Die Tiefsttemperatur liegt bei 4 bis 1, im Harz zwischen +2 und -2 Grad.
Fichtelberg schwere Sturmböen. Im Bergland Schnee, zum Abend böiger Wind. Tagsüber vorübergehend Schneefall bis in mittlere Lagen mit Glättegefahr.


Heute früh treten bei meist starker Bewölkung zunächst Schauer, im Tiefland als Regen oder Graupel, im Bergland oberhalb von etwa 500 m als Schnee, auf. Ab dem Nachmittag setzt von Westen her Regen, oberhalb 300 bis 400 m teils Schneeregen und oberhalb von 500 bis 600 m Schneefall ein. Später steigt die Schneefallgrenze von Westen an. Achtung Glättegefahr! Der Wind weht mäßig und teils böig aus West. Auf dem Fichtelberg kommt es zu Sturmböen, im oberen Bergland zeitweise zu Windböen. Die Temperatur steigt auf 5 bis 7, im Bergland auf -1 bis +5 Grad. In der Nacht zum Dienstag regnet es anhaltend aus dichter Bewölkung. Oberhalb von 700 m fällt zunächst Schnee. Im Laufe der Nacht steigt die Schneefallgrenze an und selbst in den Kammlagen fällt dann meist Regen. Der Wind weht schwach aus Südwest, dreht im Lauf der Nacht auf Nordwest. Die Tiefsttemperatur liegt bei 4 bis 0, in den Mittelgebirgen zwischen 2 und -2 Grad. Die tieferen Werte finden sich im Osten.
Im Bergland Schnee, zum Abend böiger Wind. Tagsüber vorübergehend Schneefall bis in mittlere Lagen mit Glättegefahr. Nachfolgend teils anhaltender Regen bis in Kammlagen.


Heute früh treten bei meist starker Bewölkung zunächst Schauer, im Tiefland als Regen oder Graupel, im Bergland oberhalb von etwa 500 m als Schnee, auf. Ab den Mittagsstunden setzt von Westen her Regen, oberhalb 300 bis 400 m teils Schneeregen und oberhalb 500 bis 600 m Schneefall ein. Später steigt die Schneefallgrenze an und der Schnee geht zum Abend verbreitet in Regen über. Achtung Glättegefahr! Der Wind weht mäßig und leicht böig aus Südwest mit Windböen in den Kammlagen des Thüringer Waldes zum Abend. Die Temperatur steigt auf 3 bis 6, im Bergland auf -1 bis +4 Grad. In der Nacht zum Dienstag regnet es aus dichter Bewölkung anhaltend. im Bergland schneit es anfangs noch, bevor der Niederschlag in allen Höhen in Regen übergeht. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Nordwest. Die Tiefsttemperatur liegt bei +4 bis -1, in den Mittelgebirgen zwischen +2 und -2 Grad.

Ost aktuelles Wolkenradar

Am Dienstag ist es überwiegend stark bewölkt und es regnet zeitweise. Bei schwachem westlichem Wind werden Maxima zwischen 5 und 8, im Harz zwischen 2 und 7 Grad erwartet. In der Nacht zum Mittwoch bleibt die Bewölkung noch überwiegend dicht, der Regen lässt aber allmählich von Südwesten nach. Die Temperatur geht auf 7 bis 3 Grad zurück. Es weht schwacher Südostwind.
Am Dienstag ist es überwiegend stark bewölkt und es regnet zeitweise. Bei schwachem Wind aus unterschiedlichen Richtungen werden Maxima zwischen 4 und 9, im Bergland zwischen 1 und 5 Grad erwartet. In der Nacht zum Mittwoch bleibt die Bewölkung noch überwiegend dicht, der Regen klingt aber allmählich von Südwesten ab. Die Temperatur liegt zwischen 7 und 3, im Bergland zwischen 4 und 1 Grad. Es weht schwacher Südostwind.
Am Dienstag ist es überwiegend stark bewölkt und es regnet zeitweise. Bei schwachem Wind aus unterschiedlichen Richtungen werden Maxima zwischen 6 und 9, im Bergland zwischen 3 und 5 Grad erwartet. In der Nacht zum Mittwoch bleibt die Bewölkung noch überwiegend dicht, der Regen klingt aber allmählich von Südwesten ab. Die Temperatur liegt zwischen 7 und 4, im Bergland zwischen 3 und 1 Grad. Der Wind ist anfangs umlaufend und schwach, dreht im Lauf der Nacht auf Südwest und nimmt etwas zu.

Wettertrend der nächsten 6 Tage

Montag
Wetteraussichten
tagsüber
Regenschauer
max.4°C
min.2°C
Dienstag
Wetteraussichten
tagsüber
Regenschauer
max.8°C
min.4°C
Mittwoch
Wetteraussichten
tagsüber
Regenschauer
max.9°C
min.4°C
Donnerstag
Wetteraussichten
tagsüber
wolkig
max.12°C
min.7°C
Freitag
Wetteraussichten
tagsüber
Regenschauer
max.11°C
min.4°C
Samstag
Wetteraussichten
tagsüber
wolkig
max.8°C
min.3°C
Ausgegeben am 20.11.17, um 06:15 Uhr

Diese Wetterseite wird heute gesponsert von: