WeTTTer.de, heutiges Datum:   Samstag, 22. Juli 2017

Regionen- Übersicht, Orte / Gebiete

List/Sylt, Schleswig, Fehmann, Kiel, Helgoland, Norderney, Cuxhaven, Hamburg, Schwerin, Bremen, Emden, Münster, Bad Lippspringe, Hannover, Brocken

Abziehender, örtlich mit Gewittern durchsetzter Regen, nachfolgend zunächst einzelne, kommende Nacht dann verbreitet Gewitter, lokal durch heftigen Starkregen Unwettergefahr, am Sonntagvormittag zunächst Wetterberuhigung, später wieder einzelne Gewitter


Heute Nachmittag zieht mit örtlichen Gewittern durchsetzter Regen nordwärts ab. Nachfolgend lockern die Wolken vorübergehend auf. Es bilden sich aber neue, zunächst einzelne Gewitter.
Lokal droht dabei Unwettergefahr durch heftigen Starkregen. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 20 und 24 Grad. Der Wind weht - abgesehen von Sturmböen bei Gewittern - schwach bis mäßig, an der See zeitweise frisch aus Ost.
In der Nacht zum Sonntag ziehen von der Elbe verbreitet starke, vereinzelt auch schwere Gewitter auf. Die Tiefstwerte liegen um 16 Grad. Abseits von Gewitterböen weht ein schwacher bis mäßiger Wind aus Südost bis Ost.

Zunächst einzelne, ab dem Abend dann verbreitet Gewitter, lokal durch heftigen Starkregen Unwettergefahr, am Sonntagmorgen zunächst Wetterberuhigung, ab Sonntagnachmittag wieder einzelne Gewitter


Heute Nachmittag scheint gebietsweise die Sonne. Sonst bilden sich zunächst einzelne Schauer und Gewitter bevor zum Abend auf das Emsland und Ostfriesland verbreitet Gewitter übergreifen. Lokal besteht dabei Unwettergefahr durch heftigen Starkregen. Die Tageshöchstwerte liegen zwischen 24 Grad im Wendland und 27 Grad in der Grafschaft Bentheim. Der Wind weht schwach bis mäßig aus Südost bis Ost. Bei Gewittern drohen Sturmböen, später auch schwere Sturmböen.
In der Nacht zum Sonntag ziehen die starken Gewitter zur Weser, später zur Elbe weiter. Die Tiefstwerte liegen um 16 Grad. Abseits der Gewitterböen weht der Wind schwach bis mäßig aus Südost und dreht auf Südwest.


Nordwest aktuelles Wolkenradar

Am Sonntag zieht der gewittrige Regen bis zum Mittag ab. Aber auch nachfolgend überwiegt starke Bewölkung und es kommt zu teils kräftigen Schauern und Gewittern. Die Temperaturen erreichen auf Sylt 20 Grad und in Hamburg knapp 23 Grad. Der Wind dreht von Südost auf Südwest bis West und weht schwach bis mäßig, in Gewitternähe frischt er dagegen stark bis stürmisch auf.
In der Nacht zum Montag ist es unterschiedlich bewölkt. Vereinzelt gibt es noch Schauer oder kurze Gewitter. Bleibt es ruhig bildet sich stellenweise Nebel. Die Temperaturen gehen auf 12 bis 14 Grad zurück. Der Wind weht schwach, an der See mäßig aus Südwest.
Am Sonntag lässt am Morgen der gewittrige Regen zwischen dem Wendland und der Elbmündung nach. Dann wechseln sich Sonne und Wolken ab, bevor vor allem zwischen Ems und Unterweser neue Schauer und einzelne Gewitter aufkommen. Zwischen dem Leinebergland und der Lüneburger Heide überwiegen die freundlichen Abschnitte. Die Temperaturen erreichen in Ostfriesland 21 Grad und zwischen dem Wendland und Göttingen etwa 23 Grad. Der südwestliche Wind weht schwach bis mäßig, in Gewitternähe frischt er dagegen stark bis stürmisch auf.
In der Nacht zum Montag ist es unterschiedlich bewölkt. Vereinzelt gibt es noch Schauer oder kurze Gewitter. Bleibt es ruhig bildet sich stellenweise Nebel. Die Temperaturen gehen im Harz bis auf 9, sonst auf Werte um 13 Grad zurück. Der Wind weht schwach, an der See mäßig aus Südwest.

Wettertrend der nächsten 6 Tage

Sonntag
Wetteraussichten
tagsüber
bewölkt mit Gewitterschauern
max.22°C
min.13°C
Montag
Wetteraussichten
tagsüber
wolkig
max.21°C
min.14°C
Dienstag
Wetteraussichten
tagsüber
Regen
max.19°C
min.14°C
Mittwoch
Wetteraussichten
tagsüber
Regen
max.21°C
min.13°C
Donnerstag
Wetteraussichten
tagsüber
bewölkt mit Regenschauern
max.22°C
min.13°C
Freitag
Wetteraussichten
tagsüber
Regenschauer
max.20°C
min.12°C
Ausgegeben am 22.07.17, um 20:15 Uhr

Diese Wetterseite wird heute gesponsert von: