WeTTTer.de, heutiges Datum:   Freitag, 22. Juni 2018

Regionen- Übersicht, Orte / Gebiete

List/Sylt, Schleswig, Fehmann, Kiel, Helgoland, Norderney, Cuxhaven, Hamburg, Schwerin, Bremen, Emden, Münster, Bad Lippspringe, Hannover, Brocken

Besonders nahe der Nordsee Windböen, vereinzelt stürmische Böen und Gewitter, in den Frühstunden und kommende Nacht Glättegefahr


Heute Vormittag und heute Nachmittag wechseln sich etwas Sonne und dichtere Wolken ab. Dabei ziehen einzelne Schnee- und Graupelschauer durch. Richtung Nordsee sind die Schauer häufiger, dort sind auch Gewitter wahrscheinlich. Die Tageshöchstwerte liegen bei 3, in Hamburg 4 Grad. Es weht ein mäßiger, an der Nordsee starker Westwind. Bei Gewittern kann es stürmische Böen geben.
In der Nacht zum Donnerstag gibt es weitere Schneeschauer. Die Tiefstwerte liegen nur wenig über dem Gefrierpunkt, in Bodennähe herrscht vorübergehend leichter Frost. Streckenweise sind die Straßen glatt. Der schwache bis mäßige, an der See frische Wind dreht auf südliche Richtungen.

Zeitweise Windböen, bei Gewittern auch stürmische Böen, im Bergland Schneeglätte, in den Frühstunden und kommende Nacht überall Glättegefahr


Heute Vormittag und heute Nachmittag wechseln sich etwas Sonne und dichtere Wolken ab. Dabei ziehen teils gewittrige Schnee- und Graupelschauer durch. Die Tageshöchstwerte liegen um 4 Grad, im Bergland 1 Grad. Es weht ein mäßiger bis frischer, an der See starker und teils böiger Westwind. Bei Gewittern kann es stürmische Böen geben.
In der Nacht zum Donnerstag lösen sich die Schauerwolken auf, bevor aus Westen Schneeregen einsetzt. Die Tiefstwerte liegen um 1 Grad, im Bergland herrscht leichter Frost. Der mäßige Wind dreht von West auf Süd bis Südost.


Nordwest aktuelles Wolkenradar

Am Donnerstag ist es bedeckt und besonders im Süden und in der Mitte gibt es Schnee, vorübergehend auch mit Regen. Später treten noch einzelne Schauer auf. Die Temperaturen erreichen etwa 2, in Hamburg 3 Grad. Die Straßen sind zeitweise glatt durch Schnee und Schneematsch. Der Wind weht schwach bis mäßig aus unterschiedlichen Richtungen.
In der Nacht zum Freitag treten bei wechselnder Bewölkung Schneeschauer auf. Die Temperaturen gehen auf Werte um den Gefrierpunkt zurück, streckenweise wird es glatt. Der Wind kommt aus südwestlichen Richtungen und weht schwach, an der See mäßig.
Am Donnerstag ist es bedeckt und es gibt Schnee und Schneeregen, vorübergehend auch Regen. Nachmittags treten noch einzelne Schauer auf. Die Temperaturen erreichen Werte zwischen 3 Grad an der Elbe und 7 Grad an der Grenze zu Nordrhein-Westfalen, im Oberharz 2 Grad. Der Wind weht mäßig aus unterschiedlichen Richtungen. Vor allem im südlichen Niedersachsen weht der westliche Wind vorübergehend stark mit Sturmböen, in mittleren Lagen mit schweren Sturmböen und in exponierten Lagen des Harzes mit orkanartigen Böen.
In der Nacht zum Freitag treten bei wechselnder Bewölkung Schneeschauer auf. Die Temperatur geht auf Werte um 1 Grad zurück, in Bodennähe gibt es leichten Frost und streckenweise wird es glatt. Der südwestliche Wind weht nur noch schwach bis mäßig.

Wettertrend der nächsten 6 Tage

Mittwoch
Wetteraussichten
tagsüber
bewölkt mit Regenschauern
max.13°C
min.6°C
Donnerstag
Wetteraussichten
tagsüber
Regenschauer
max.9°C
min.4°C
Freitag
Wetteraussichten
tagsüber
stark bewölkt
max.8°C
min.3°C
Samstag
Wetteraussichten
tagsüber
wolkig
max.6°C
min.3°C
Sonntag
Wetteraussichten
tagsüber
Regenschauer
max.8°C
min.7°C
Montag
Wetteraussichten
tagsüber
Regenschauer
max.8°C
min.4°C
Ausgegeben am 24.01.18, um 15:45 Uhr

[10-Tage-Wetter Vorhersage]

[Satelliten Bilder anzeigen]

Diese Wetterseite wird heute gesponsert von: