WeTTTer.de, heutiges Datum:   Samstag, 27. Mai 2017

Aktuelles Wolkenradar für Deutschland

Aktueller Wolkenradar Film für Deutschland

[>>Niederschlagsradar Film aktualisieren<<]

Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach

Regionalwetter- Übersicht, Orte / Gebiete finden Sie im Regionenwetter

Schleswig-Holstein, Mecklenburg-Vorpommern, Brandenburg, NRW, Nordrhein-Westfalen, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, Hessen, Rheinland Pfalz und das Saarland, Baden Württemberg, Bayern -- Konstanz, Kempten, Oberstdorf, Stuttgart, Thühringen, Würzburg, Bamberg, Hof, Weiden, Nürnberg, Regensburg, Stätten, Augsburg, München, Hohenpeissenberg, Zugspitze, Wendelstein, München, Fürstenzell, Straubing, Großen Arber, Weinbiet, Mannheim, Karlsruhe, Lahr, Freudenberg, Feldberg, Düsseldorf, Kahler Asten, Fritzlar, Köln, Nürburg, Hahn, Trier, Saarbrücken, Weinbiet, Würzburg, Frankfurt, Wasserkuppe, Gießen, Berlin, Lindenberg, Magdeburg, Cottbus, Brocken, Leipzig, Görlitz, Dresden, Fichtelberg, Gera, Erfurt, Meiningen, Münster, Bad Lippspringe, Gießen, Aachen, Köln, Fehmnann, Schwerin, Marnitz, Brocken, Potsdam, Neuruppin, Lindenberg, Berlin, Angermünde, Greifswald, Arkona, Rostock, List/Sylt, Schleswig, Fehmann, Kiel, Helgoland, Norderney, Cuxhaven, Hamburg, Schwerin, Bremen, Emden, Münster, Bad Lippspringe, Hannover, Brocken.

Die Gewinnung verlässlicher meteorologischer Daten ist die Grundlage für die operationelle Arbeit aller Wetterdienste weltweit. Seit über 30 Jahren werden zur Ergänzung der konventionellen Niederschlagsmessungen Methoden der Fernerkundung eingesetzt.

Gemäß seines gesetzlichen Auftrages zur Erfassung meteorologischer Daten mittels modernster Technik unterhält der Deutsche Wetterdienst (DWD) ein Netz von Wetterradaranlagen, den so genannten Radarverbund (RADAR = RAdio Detecting And Ranging). Während Niederschlagsbeobachtungen stets nur Punktmessungen in einem räumlich und zeitlich ablaufenden Niederschlagsereignis sind, erlauben Radarinformationen eine flächendeckende Wetterüberwachung im lokalen und regionalen Bereich.

Moderne Systeme liefern Daten über die Niederschlagsverteilung mit hoher räumlicher und zeitlicher Auflösung.

Kombiniert man die Radarbilder verschiedener Standorte zu einem Gesamtbild, dem sogenannten Komposit, so erschließen sich weitere Möglichkeiten der Wetteranalyse und -vorhersage. Wetterradarsysteme sind das wichtigste Hilfsmittel der Meteorologie und Hydrologie, um Flächenniederschläge zu messen und ihre Entwicklung und Verlagerung zu beobachten. Durch Kalibrierung der Wetterradarsysteme ist es möglich, den Niederschlag in seiner Menge zu messen.

Das Wetterradar ist das einzige Messmittel zur flächendeckenden Niederschlagsmessung, d.h. es kann folgende Informationen zur Verfügung stellen:

"Wieviel Niederschlag in welcher Zeit an welchem Ort"
Quelle: Deutscher Wetterdienst, Offenbach