WeTTTer.de, heutiges Datum:   Samstag, 27. Mai 2017

Wettervorhersage / Wetterlage

Am Sonntag scheint in der Südosthälfte des Landes abgesehen von einzelnen hohen Wolkenfeldern erneut den ganzen Tag die Sonne. Im Westen und Norden breiten sich dagegen rasch teils dichte Wolkenfelder aus, die im Tagesverlauf Schauer und einzelne kräftige Gewitter bringen. Diese besitzen lokal Unwetterpotential durch heftigen Starkregen und Hagel. Am Nachmittag und Abend sind auch über dem Schwarzwald sowie an den Alpen vereinzelte Gewitter nicht ganz ausgeschlossen. Die Höchsttemperaturen liegen mit 26 bis 34 Grad erneut vielerorts im hochsommerlichen Bereich. Die höchsten Werte sind dabei am Oberrhein zu erwarten. Nur an Küstenabschnitten mit auflandiger Windkomponente sowie im höheren Bergland wird es bei Temperaturen um 22 Grad nicht ganz so warm. Abgesehen von Gewitterböen bleibt es überwiegend schwachwindig.
In der Nacht zum Montag treten in einem Streifen von Nordrhein-Westfalen bis nach Brandenburg und Vorpommern bei stärkerer Bewölkung gebietsweise weiter schauerartig verstärkte, teils auch noch gewittrige Niederschläge auf. Sonst wird es verbreitet gering bewölkt oder klar. Die Temperatur sinkt auf Tiefstwerte zwischen 19 Grad in einigen Innenstädten Westdeutschlands und bis zu 8 Grad am Alpenrand.

Diese Wetterseite wird heute gesponsert von: