WeTTTer.de, heutiges Datum:   Samstag, 20. Dezember 2014

Vorhersage für Deutschland für heute

Im Norden Schauer und vereinzelt Gewitter. Gebietsweise starke bis stürmische Böen, an der Nordsee und auf den Bergen teils schwere Sturmböen.

Heute Mittag und Nachmittag fallen im Norden und in der Mitte verbreitet Regen-, teils auch gewittrige Graupelschauer. Die Schneefallgrenze liegt etwa zwischen 400 m in den östlichen Mittelgebirgen und 800 m an den Alpen. Im Süden bleibt es teils heiter, teils wolkig und weitgehend trocken. Die Höchstwerte variieren zwischen 5 und 10 Grad, im Bergland um 3 Grad. Der Wind weht aus westlichen Richtungen mit starken bis stürmischen Böen, an der Küste und auf den Bergen sowie bei kräftigen Schauern mit Sturmböen, vereinzelt auch mit orkanartigen Böen. In der Nacht zu Sonntag klingen die Niederschläge ab und gebietsweise klart es auf. Die Schneefallgrenze sinkt allgemein auf etwa 300 bis 500 m. Es kühlt auf 5 bis 1 Grad ab, vor allem im Bergland besteht bei leichtem Frost Glättegefahr. Anfangs wehen noch starke bis stürmische Böen, bei Schauern, im Bergland und an der See teils schwere Sturmböen.

Letzte Aktualisierung: 20.12.2014, 09.10 Uhr


Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach

Diese Wetterseite wird heute gesponsert von:


 

 

 

Wochenvorhersage
Wettergefahren Deutschland



ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Samstag, 20.12.2014, 07:00 Uhr

Stürmisch, vor allem in exponierten Lagen auch orkanartige Böen
möglich. Zunächst noch sehr mild.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Sonntag, 21.12.2014, 24:00 Uhr

Am Samstag im Norden, Nordosten und in den Mittelgebirgen Sturmböen
bis Bft 9 (um 85 km/h) sehr wahrscheinlich. Vor allem in Verbindung
mit kräftigeren Schauern und kurzen Gewittern schwere Sturmböen um
100 km/h möglich. Vor allem in exponierten Küstenlagen sowie auf
höheren Berggipfeln orkanartige Böen möglich.

Am Sonntag tagsüber in höheren Lagen des Berglandes stürmische Böen.
Am Nachmittag an der Küste Windauffrischung mit stürmischen Böen oder
Sturmböen aus West bis Südwest. In exponierten Lagen der
Mittelgebirge auch Böen der Stärke 11 oder 12.

Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Dienstag, 23.12.2014

Am Montag im Norden und in der Mitte stürmische Böen Bft. 8 aus West
bis Südwest wahrscheinlich. Im Bergland schwere Sturmböen Bft. 10
wahrscheinlich, auf exponierten Gipfeln Orkanböen Bft. 12 möglich.
In Norddeutschland Dauerregen mit Mengen über 30 mm in 24 Stunden
möglich.

Am Dienstag in der Mitte stürmische Böen Bft. 8 aus West bis Südwest
wahrscheinlich, an den Küsten von Nord- und Ostsee möglich, im
Bergland schwere Sturmböen Bft. 10 wahrscheinlich, auf exponierten
Gipfeln Orkanböen Bft. 12 möglich.
In Norddeutschland Dauerregen mit Mengen über 30 mm in 24 Stunden
möglich.

Ausblick bis Donnerstag, 25.12.2014

Am Mittwoch und Donnerstag an den Küsten stürmische Böen Bft. 8 aus
West wahrscheinlich, Sturmböen Bft. 9 möglich. Im Bergland Sturmböen
oder schwere Sturmböen Bft. 9 bis 10 wahrscheinlich. Am Donnerstag
mit Frontdurchgang auch im Binnenland Nord- und Ostdeutschlands
stürmische Böen Bft. 8 möglich.

Nächste Aktualisierung: spätestens Samstag, 20.12.2014, 11:00 Uhr


Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach

Aktuelles Deutschlandwetter

Deutschlandwetter aktuell Tag

Tages-Höchstwerte

Deutschlandwetter heute Höchstwerte