WeTTTer.de, heutiges Datum:   Dienstag, 22. Januar 2019

Aussichten für Deutschland



Der für weite Teile Deutschlands wetterbestimmende Hochdruckeinfluss schwächt sich weiter ab, am Nachmittag greift ein schwacher Tiefausläufer mit leichten Schneefällen auf den äußersten Westen des Landes über.

FROST:
Heute früh und am Vormittag verbreitet leichter bis mäßiger, vor allem in der Mitte und im Süden gebietsweise auch strenger Frost.
Tagsüber im Südosten sowie in der Mitte vielerorts leichter Dauerfrost.
In der Nacht zum Mittwoch wieder verbreitet leichter bis mäßiger, im Süden und Südosten teils strenger Frost.

SCHNEEFALL/GLÄTTE:
Heute früh nur gebietsweise Glätte durch überfrorene Nässe oder Reif.
Im Laufe des Nachmittags im Westen aufkommender leichter Schneefall, dabei bis zum Mittwochmorgen wenige Zentimeter Neuschnee und Glätte.

NEBEL:
Heute früh und in der Nacht zum Mittwoch besonders in der Südhälfte gebietsweise Nebelbildung.

WIND:
Im Nordwesten und Westen auflebender Südwind. An der Nordsee sowie in freien und höher gelegenen Lagen Westdeutschlands am Nachmittag und Abend starke Böen um 55 km/h (Bft 7). In der Nacht zum Mittwoch wieder abflauender Wind.


Quelle: Deutscher Wetterdienst

 

 

Diese Wetterseite wird heute gesponsert von:


 

 

[>> Satellitenwetter Deutschland anzeigen <<]

[>> Wetter Ihrer Region anzeigen <<]

[>> 10 Tage Vorhersage anzeigen <<]


 

Aktuelles Deutschlandwetter

Deutschlandwetter aktuell Tag

Tages-Höchstwerte

Deutschlandwetter heute Höchstwerte