WeTTTer.de, heutiges Datum:   Dienstag, 1. September 2015

Vorhersage für Deutschland für heute

Verbreitet Regen, örtlich Starkregen. Gebietsweise windig. Im Süden und Osten kräftige Gewitter, teils unwetterartig.

Heute Abend verbreitet schauerartige, teils kräftige und mit einzelnen Gewittern durchsetzte Regenfälle. Von Brandenburg bis Baden-Württemberg ziehen teils kräftige Gewitter mit Starkregen bis 25 l/qm, Sturmböen bis 85 km/h und kleinkörnigem Hagel auf, vereinzelt sind auch Unwetter möglich. Meist weht schwacher bis mäßiger, im Norden frischer bis starker Wind um West. An den Küsten gibt es stürmische Böen. In der Nacht zum Mittwoch ziehen die Gewitter im Süden und Osten allmählich ostwärts ab. Vor allem an den Alpen und im Alpenvorland regnet es noch teils länger anhaltend. Ansonsten ist es wolkig, teils gering bewölkt, örtlich bildet sich Nebel. Im Nordseeumfeld sind noch einzelne Schauer oder kurze Gewitter möglich. Die Tiefstwerte liegen zwischen 14 bis 7 Grad.

Letzte Aktualisierung: 01.09.2015, 19.10 Uhr


Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach

Diese Wetterseite wird heute gesponsert von:


 

 

 

Wochenvorhersage
Wettergefahren Deutschland



ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Dienstag, 01.09.2015, 16:00 Uhr

Wechselhaft und zeitweise windig mit Sturmböen an der See und im
höheren Bergland. Dabei ab dem Wochenende kühl.

Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Donnerstag, 03.09.2015, 24:00 Uhr

Am Mittwoch am Alpenrand anfangs noch Stark- oder Dauerregen möglich.
An der Nordsee vereinzelte kurze Gewitter nicht ausgeschlossen. Dort
zudem einzelne stürmischen Böen Stärke 8 Bft aus Südwesten bis Westen
möglich.

Am Donnerstag im äußersten Norden und Nordwesten einzelne kurze
Gewitter möglich. Zudem an der Nordsee stürmischen Böen bis Bft 8 aus
Südwesten möglich. Später im Süden und Südosten Bayerns stärkere
Regenfälle nicht ausgeschlossen.


Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Samstag, 05.09.2015

Am Freitag im Nordwesten und Norden schauerartige Niederschläge,
vereinzelt gewittrig, an den Alpen teils länger andauernder Regen. In
Staulagen mehr als 30 l/qm Regen innerhalb von 24 Stunden möglich.

Am Samstag von Nordwesten und Norden schauerartiger Regen, in
Nordseenähe Starkregen und kurze Gewitter möglich. Außerdem an der
Küste und auf höheren Berggipfeln Sturmböen bis Bft 9 möglich.

Ausblick bis Montag, 07.09.2015

Am Sonntag weiterhin windiges Schauerwetter, Sturmböen an der Küste
und in höheren Berglagen sowie im Norden und Nordosten kurze Gewitter
möglich. Dabei in Küstennähe weiterhin Gefahr von Starkregen. In den
Mittelgebirgen und an den Alpen länger andauernder, schauerartiger
Regen, wahrscheinlich aber nur in exponierten Staulagen mehr als 30
l/qm Niederschlag innerhalb von 24 Stunden möglich.
Am Montag von der Küste bis zu den Mittelgebirgen weiterhin
Schauerwetter, aber kaum noch Gewitter. Nur noch auf höheren
Berggipfeln und anfangs an der Küste stürmische Böen möglich, später
abflauender Wind.


Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 01.09.2015, 21:00 Uhr


Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach

Aktuelles Deutschlandwetter

Deutschlandwetter aktuell Tag

Tages-Höchstwerte

Deutschlandwetter heute Höchstwerte