WeTTTer.de, heutiges Datum:   Dienstag, 3. März 2015

Vorhersage für Deutschland für heute

Heute von Westen her neue Schauer, im Bergland als Schnee. .

Heute scheint vor allem nach Süden zu längere Zeit die Sonne. Auch im Osten ist es anfangs aufgelockert und weitgehend trocken. Von Westen ziehen allerdings bereits in den Frühstunden dichtere Wolkenfelder auf. In der Folge muss mit schauerartig verstärkten Niederschlägen gerechnet werden, die sich im Tagesverlauf auf die Nordhälfte ausweiten. Vereinzelt treten später nach Norden zu auch kurze Gewitter auf. Dabei sind Graupel und Schneeregen möglich. Die Schneefallgrenze liegt bei 400 bis 700 Metern. Die Temperatur steigt auf 5 bis 10 Grad, am Oberrhein bis auf 13 Grad. Im Bergland werden Werte zwischen -1 und 4 Grad erwartet. Der Südwest- bis Westwind weht mäßig bis frisch. Dabei treten vor allem im Bergland und an der See sowie im Nordosten und in der Mitte starke bis stürmische Böen auf. In der Nacht zum Mittwoch gibt es weitere schauerartig verstärkte Niederschläge, die sich nun auf den Osten und Süden konzentrieren. Im Bergland fällt durchweg Schnee, im Flachland teils Graupel und Schneeregen. Zwischendrin kann es besonders im Westen auch mal auflockern. Die Tiefstwerte liegen zwischen 2 und -3 Grad, im Bergland darunter. Streckenweise kann es glatt werden. Der Wind weht vor allem im Bergland und an der See noch mit starken bis stürmischen Böen, lässt aber nach.

Letzte Aktualisierung: 03.03.2015, 03.50 Uhr


Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach

Diese Wetterseite wird heute gesponsert von:


 

 

 

Wochenvorhersage
Wettergefahren Deutschland



ausgegeben vom Deutschen Wetterdienst
am Montag, 02.03.2015, 21:00 Uhr

Anfangs verbreitet windig mit Schneefällen in den höheren Lagen und
einzelnen Gewittern. Zum Wochenende hin zunehmende Wetterberuhigung.


Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Mittwoch, 04.03.2015, 24:00 Uhr

Am Dienstag und Mittwoch im Norden und in der Mitte kurze Gewitter
mit kräftigem Graupel und Neuschnee über 5 cm möglich. Auf den Bergen
und an der See Sturmböen über 65 km/h wahrscheinlich (Stärke 8 bis
9). Auf exponierten Bergen auch schwere Sturmböen über 90 km/h
möglich. Im Bergland Neuschneemengen über 5 cm in 6 Stunden möglich.


Weitere Entwicklung der WETTER- und GEFAHRENLAGE
bis Freitag, 06.03.2015

Am Donnerstag im Nordstau der Alpen und des Erzgebirges leichter bis
mäßiger Schneefall möglich, an den Alpen bis in den Freitag
andauernd. Dabei am Erzgebirge um 5 cm, lokal bis 10 cm Neuschnee, an
den Alpen (bis zum Freitagmorgen) um 10 cm, lokal bis 20 cm
Neuschnee. Darüber hinaus in höheren Lagen, vor allem der Alpen,
starke bis stürmische Böen möglich.

Am Freitag an den Alpen noch letzte Schneefälle möglich, in der
Nordosthälfte in Hochlagen neue Schneefälle möglich mit 5, lokal bis
10 cm Neuschnee. Auf den Bergen weiter teils stark böiger Wind
möglich.

Ausblick bis Sonntag, 08.03.2015

Meist ruhiges Hochdruckwetter mit von Nordwesten ansteigenden
Temperaturen.

Nächste Aktualisierung: spätestens Dienstag, 03.03.2015, 05:00 Uhr


Quelle: © Deutscher Wetterdienst, Offenbach

Aktuelles Deutschlandwetter

Deutschlandwetter aktuell Tag

Tages-Höchstwerte

Deutschlandwetter heute Höchstwerte